Über Gehalt spricht man nicht – oder vielleicht besser doch?! #8 Leiter/-in Finanz- und Rechnungswesen

Wer die Leitung des Bereichs Finanz- und Rechnungswesen innehat, trägt Verantwortung für die operative und strategische Steuerung der buchhalterischen Belange eines Unternehmens. Als Sparringspartner der Geschäftsführung oder kaufmännischen Leitung stehen Themen wie u.a. die Erstellung von Monats-, Quartals- und Jahresabschlüssen oder auch Reportings, Statistiken und Auswertungen auf der Agenda.  Ein facettenreiches, kaufmännisches Aufgabenfeld.

Facettenreich ist auch das Ergebnis eines Blicks auf die Gehaltstrukturen eines/-r Leiter/-in Finanz- und Rechnungswesens.

Durchschnittlich verdienten Positionsinhaber der Leitung des Finanz- und Rechnungswesens im Jahr 2017 80.000 €, das sind gut 6.000 € mehr als noch im Jahr 2013.

Eine längere Berufserfahrung führt, wie auch in vielen anderen Berufen, zu einem höheren Jahresgehalt. Die Gehälter bewegen sich in einer Spanne von ca. 80.000 € bis ca. 85.000 € und damit deutlich unter den Gehältern der Kaufmännischen Leiter. Insgesamt bewegen sich die Gehälter jedoch auf einem recht einheitlichen Niveau.

Bei Betrachtung der unterschiedlichen Unternehmensgrößen in Bezug auf die Gehälter der leitenden Positionen im Finanz- und Rechnungswesen fällt auf, dass auch die Größe der Unternehmen das durchschnittliche Jahresgehalt der Führungskräfte beeinflusst.

In kleineren Unternehmen mit unter 100 Mitarbeitern verdienen die Führungskräfte im Schnitt 55.300 €. Im Vergleich dazu werden in Unternehmen mit 501 bis 1000 Mitarbeitern Jahresgehälter von durchschnittlich 87.000 € erzielt.

Die Angaben beziehen sich auf Fixgehälter. Je nach Position kommen ggf. variable Bestandteile hinzu.

Einen Gesamtüberblick zur Vergütung eines/-r Leiter/-in Finanz- und Rechnungswesen erhalten Sie in der dritten Auflage unserer Gehaltsstudie für den Nordwesten. Bei Interesse setzen Sie sich gerne mit unserem Vergütungsexperten Dirk Grave telefonisch unter 04473-94336-12 oder per E-Mail an grave@personal-schwerdtfeger.de in Verbindung.

*Quelle: Dr. Schwerdtfeger Personalberatung (2017), So zahlt der Nordwesten, 3. Auflage – © Dr. Schwerdtfeger Personalberatung GmbH & Co. KG

Nächster Beitrag
Bildung fördern und Perspektiven schaffen
Vorheriger Beitrag
Wenn der Headhunter zweimal klingelt
Menü