Denglisch für Bewerber

Ob im Alltag, in den Medien oder auf der Arbeit — nie zuvor hat sich Sprache dermaßen schnell entwickelt wie in der heutigen Zeit. Kein Wunder, durch Globalisierung und Digitalisierung werden fortlaufend neue Bezeichnungen notwendig. Diese bedienen sich in der Regel des Englischen. Darum ist es wichtig, dass Bewerber beziehungsweise Arbeitnehmer verstehen, wie sie Stellenausschreibungen entschlüsseln.

Welche Tätigkeiten und Anforderungen sich hinter den gelegentlich schwer verständlichen Fachausdrücken verbergen, verrät Ihnen unsere Beraterin Frau Anne Voß in der Märzausgabe des Agrarmanagers: „Denglisch für Bewerber“ in Meine grüne Karriere, Winter 2016

Menü