Über Gehalt spricht man nicht – oder vielleicht besser doch?! #5 Produktmanager

Über Gehalt spricht man nicht – oder vielleicht besser doch?! #5 Produktmanager

Ob der Verschluss von Smarties-Packungen, Leichtbauteile für Autos oder die Pommes für McDonald‘s – all diese Produkte stammen aus dem Nordwesten. Diese wollen jedoch nicht nur entwickelt, sondern auch vertrieben werden. Genau an dieser Schnittstelle agieren Produktmanager. Doch was machen sie genau und was verdienen sie?

Produktmanager begleiten Produkte über ihren gesamten Lebenszyklus von der Markteinführung bis hin zum Marktaustritt. Sie müssen stets die Bedürfnisse der Zielgruppen im Blick behalten und arbeiten dafür eng mit den anderen Abteilungen des Unternehmens zusammen. Neben dem Portfoliomanagement zählen bspw. Marktanalysen, das Einholen von Kundenrückmeldungen aus dem Vertrieb sowie die Weitergabe von Aufträgen an die F&E-Abteilung zu ihren Aufgaben. Zudem koordinieren sie gemeinsam mit dem Qualitätsmanagement erforderliche Verbesserungen. Daher werden von Produktmanagern besondere Organisations- und Kommunikationsfähigkeiten gefordert. Diese müssen sie häufig auch auf Fachtagungen und Messen unter Beweis stellen, auf denen sie ihre Ideen und Produkte präsentieren.

Je nach Unternehmensgröße und Branchenzugehörigkeit ergeben sich teilweise deutliche Gehaltsunterschiede. So verdienen Produktmanager in Unternehmen mit weniger als 100 Mitarbeitern durchschnittlich 48.000 Euro im Jahr. In Firmen mit 100 bis 500 Beschäftigten liegt ihr Jahresdurchschnittsverdienst bereits bei 60.000 Euro; in Unternehmen mit über 1.000 Angestellten sogar bei 68.750 Euro. Am meisten verdienen jedoch Produktmanager in von uns befragten Unternehmen mit 501 bis 1.000 Mitarbeitern. So bringen diese im Durchschnitt 70.000 Euro im Jahr mit nach Hause.

Die Angaben beziehen sich auf Fixgehälter. Je nach Position kommen ggf. variable Bestandteile hinzu.

Gehalt von Produktmanagern nach Unternehmensgröße (gemessen an der Mitarbeiterzahl)*

Ähnlich divers fällt die Gehaltsverteilung im Branchenvergleich aus. Mit durchschnittlich 57.500 Euro im Jahr verdienen Produktmanager im Maschinen- und Anlagenbau am wenigsten. Darauf folgen die Agrar- und Ernährungsbranche mit 66.000 Euro und die Konsumgüterindustrie mit im Durchschnitt 68.000 Euro jährlich. Wesentlich mehr verdienen dagegen Produktmanager im Automotivebereich. So beträgt ihr Jahresdurchschnittssalär mit 80.000 Euro immerhin 22.500 Euro mehr als das ihrer Pendants im Maschinen- und Anlagenbau.

 

Gehalt von Produktmanager nach Branchenzugehörigkeit*

Einen Gesamtüberblick zur Vergütung von Produktmanagern erhalten Sie in der dritten Auflage unserer Gehaltsstudie für den Nordwesten. Bei Interesse setzen Sie sich gerne mit unserem Vergütungsexperten Herrn Dirk Grave telefonisch unter 04473-94336-12 oder per E-Mail an grave@personal-schwerdtfeger.de in Verbindung.

*Quelle: Dr. Schwerdtfeger Personalberatung (2017), So zahlt der Nordwesten, 3. Auflage – © Dr. Schwerdtfeger Personalberatung GmbH & Co. KG

Nächster Beitrag
Erfolgreich verhandeln
Vorheriger Beitrag
Dr. Schwerdtfeger Personalberatung nun zentral in Westfalen präsent!
Menü