Seriöse Personalberatung vs. unstrukturierte Versendung von Lebensläufen

„Ich habe genau den perfekten Kandidaten für die Stelle, die Sie auf Ihrer Homepage ausgeschrieben haben. Ich schicke Ihnen das Profil direkt einmal zu!“ So oder so ähnlich klingen viele Anrufe, die Personalentscheider heute tagtäglich ereilen. Aber wofür stehen diese Anrufe? Die verheißungsvolle Lösung aller Schwierigkeiten und Herausforderungen im Recruiting oder einfach nur eine ungewollte Störung im Arbeitstag, die einen aus den eigentlichen Aufgaben herausreißt? Und weiß der Kandidat eigentlich, dass seine Unterlagen so einfach an Unternehmen versendet werden? Was hatte der Herr am Telefon noch gleich gesagt – er sei Personalberater. Kann das überhaupt sein?

Darauf gibt es eine Antwort, die lauten muss:  Nein.

Personalberatung ist eine hochwertige Beratungsdienstleitung, die immer nur auf der Basis eines exklusiven, festen Auftrags erbracht wird. Eine seriös arbeitende Personalberatung versendet nicht einfach Lebensläufe, ohne dafür seitens eines Unternehmens mandatiert zu sein und ohne eine ausdrückliche Freigabe der Unterlagen durch den Kandidaten. Werte, wie Diskretion, Vertrauen und Wertschätzung spiegeln sich in allen Facetten der Arbeit am und um das Mandat wieder. Das gilt sowohl für die Unternehmens- als auch für die Kandidatenseite. Beide können sich so darauf verlassen, dass mit ihren persönlichen Daten und auch den Unternehmensinterna, sorgsam umgegangen wird.

Die Professionalität einer seriösen Personalberatung dokumentiert sich in den Qualitätsstandards, nach denen gearbeitet wird. Einen Kodex, wie Personalberatung in der Praxis aussehen soll, hat vor einigen Jahren der Bundesverband der Deutschen Unternehmensberater BDU e.V. geschaffen und damit eine Grundlage gelegt, auf der auch die Dr. Schwerdtfeger Personalberatung GmbH & Co. KG arbeitet.

Merkmale, an denen Sie als Personalentscheider oder Kandidat eine seriöse Personalberatung erkennen können:

  • Die Beratung arbeitet nur in exklusivem Auftrag
  • Die Beratung vereinbart mit dem Mandanten ein Honorar, dass sich am Verfahrensfortschritt orientiert und nicht rein erfolgsorientiert ist
  • Die Beratung agiert äußerst diskret und professionell
  • Die Beratung hat kompetente, erfahrene und gut geschulte Mitarbeiter, die mit Unternehmen und Kandidaten auf Augenhöhe zusammenarbeiten
  • Die Beratung erhebt von den Kandidaten keine Kosten
  • Die Beratung kennt ihren Markt und ihre Kandidaten. Sie hat eine hohe Expertise sowie gute Netzwerke – je nach Spezialisierungsgrad in der Region und/oder bezogen auf eine Branche
  • Die Beratung versendet keine Profile ohne das sie zuvor beauftragt wurde
  • Die Beratung versendet keine Profile ohne eine ausdrückliche Freigabe durch den Kandidaten
  • Die Beratung wird mit dem Ziel aktiv, sowohl für die Unternehmen, als auch die Kandidaten langfristige Perspektiven zu schaffen
  • Die Beratung arbeitet nach definierten Qualitätsstandards
  • Die Beratung wird, wenn es erforderlich ist, alternative Lösungswege aufzeigen und unbequeme Themen ansprechen
  • Die Beratung arbeitet partnerschaftlich und ist sowohl für Unternehmen als auch Kandidaten ein Sparringspartner auf Augenhöhe
Menü